Drachenbootcup 2022 - ALLE in einem Boot!

Anfang 2020 entstand in unserem Ideenpool der Schule die Idee gemeinsam am Drachenbootcup teilzunehmen. Wie bei so vielen anderen Aktionen bremste uns auch hier Corona 2 Jahre aus. Umso größer war die Freude, als klar war, dass wir dieses Jahr mit unserem „Team Lindenschule“ am Cup teilnehmen konnten. Unser Team setzt sich, ganz nach unserem Motto „Alle in einem Boot“, aus Lehrkräften, Hortmitarbeiterinnen, Schulsozialarbeit, Hausmeister, Förderverein, Eltern und einem ganz mutigen Viertklässler zusammen.

Nach 2 erfolgreichen Trainingsterminen gewann unser Team am 02.07.2022 um 11.34 Uhr das 1. Rennen.  Voller Adrenalin und Ehrgeiz starteten wir um 13.10 Uhr unseren 2. Vorlauf und konnten uns 4 sec verbessern. Leider verloren wir mit einem Rückstand von 0,04 sec ganz knapp. Unsere Freude war ganz groß, als wir erfuhren, dass wir als Luckylooser noch ein drittes Mal starten durften.

Auch wenn wir es dieses Mal nicht aufs Treppchen geschafft haben, war es für uns alle ein grandioses Event mit einem wahnsinnigen Zusammenhalt. Der Ehrgeiz ist nun geweckt. Nächstes Jahr sind wir definitiv wieder am Start!

Vielen Dank an den Förderverein, der großzügiger Weise die Start- und Trainingsgebühren übernommen hat, sowie an alle Teilnehmer*innen und die vielen kleinen und großen Fans am Ufer!

Verena Kojetinsky und Tina Steng

 

Noch ein paar kleine Eindrücke aus unserem "gemütlichen" Lindenschullager:

Maimärktle 2022

Nach über zwei Jahren coronabedingter Pause für schulische Großveranstaltungen fand am Freitag den 6.05.2022 von 14:30 – 17:00 Uhr das 1. Hohenacker Maimärktle bei herrlichem Frühlingswetter statt. Es ersetzte dieses Jahr unser ausgefallenes traditionelles Hohenacker Weihnachtsmärktle.

Organisiert und ins Leben gerufen wurde das Maimärktle vom Förderverein der Lindenschule Hohenacker. Dieser sorgte auch für ein vielfältiges Getränkeangebot. Hier stand sogar eine spritzige Maibowle mit und ohne Alkohol für die kleinen und großen Gäste bereit. Ein leckeres Kuchenbuffet und Waffeln luden zudem zu einer süßen Pause ein.

Beim Schlendern über das Märktle konnten die Besucher viele nette, selbstgebastelte oder selbst hergestellte Dinge kaufen und so mancher fand Gelegenheit ein individuelles Muttertagspräsent zu erstehen. Jede Klasse, der Hort, aber auch die Kindergärten aus Hohenacker boten an den schön geschmückten Ständen ihre Artikel zum Verkauf an.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an den Förderverein, der dieses schöne Frühlingsevent an unserer Schule initiiert und organisiert hat.

V. Scheerer

Partypause

Nachdem wir nun seit einer Woche wieder im normalen Schulalltag angekommen sind und uns täglich darüber auf´s neue freuen, gab es am Montag bei uns eine sogenannte "Partypause". Dazu wurde ausgelassen getanzt und gefeiert, das wir die 2 Jahre Pandemie erstmal hinter uns gebracht haben.

Die Kinder - und nicht nur die Kinder wink - hatten einen Riesenspaß dabei und haben schon angefragt: "Wann machen wir denn wieder eine Partypause?"

V. Kojetinsky

Tapferkeitsorden für alle

Juhu, endlich haben wir es geschafft und kehren zur Normalität im Schulbetrieb zurück. Viele unserer Kinder wissen gar nicht so recht was das bedeutet - plötzlich trifft man alle seine Freunde, egal aus welcher Klasse, in der Pause und darf tatsächlich mit ihnen spielen. Die Freude darüber ist riesig! smile

Unsere Kinder haben die letzten 2 Jahre in der Pandemie großartiges geleistet. Sie haben sich super an die Corona Regeln gehalten, in der Notbetreuung und im Homeschooling ihr Bestes gegeben und auch sonst im Schulalltag so viele Dinge, die manchmal schon fast Ausnahmezustand waren, übernommen.

Ihr habt das wirklich großartig gemacht und deswegen euch euren Tapferkeitsorden wahrlich verdient. 

Diese tolle Idee hatte unsere Schulleitung Frau Schmidt und sie auch ganz heimlich mit Unterstützung ihrer Familie vorbereitet. Denn auch wir Lehrer und all die anderen die auch zur Lindenschule gehören, wurden auch mit einem Tapferkeitsorden überrascht.

V. Kojetinsky

Ein herzliches Willkommen unserem neuen Hausmeister

Wir heißen Herrn Krommer seit 1. April 2022 bei uns als neuen Hausmeister

HERZLICH WILLKOMMEN

Schön, das Sie da sind!

 

V. Kojetinsky