Känguru-Wettbewerb 2017

Schon seit einigen Jahren nehmen die 3.- und 4.-Klässler der Lindenschule am weltweiten Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil. In diesem Jahr haben sich wieder viele Kinder an die Mathe-Knobeleien gewagt und haben versucht möglichst viele der kniffeligen Aufgaben zu lösen.

Besonders gut gelang das Jule aus der 34c, die die höchste Punktzahl in ihrer Altersklasse erringen konnte und als Preis dafür ein Buch erhielt. Sören, der Vorjahresbeste, schafft den größten Känguru-Sprung des Jahres: Er konnte die meisten aufeinander folgenden Aufgaben fehlerfrei lösen und bekam dafür ein Känguru-Shirt!

Das Startgeld für den Wettbewerb wurde, wie in den letzten Jahren, von unserem Förderverein übernommen. Vielen Dank dafür.

S. Peters

 

 

9. Hohenacker Weihnachtsmärktle

Ein Volltreffer Gottes bist du!

Am Freitag, den 17. September um 15 Uhr platzte die Erhartskirche in Hohenacker fast aus den Nähten. Denn so viele Erstklässler mit ihren Familien und Freunden waren zum ökumenischen Einschulungsgottesdienst gekommen, dass alle Plätze restlos belegt waren.

Das Thema des Gottesdienstes lautete „Ein Volltreffer Gottes bist du!“. Die Schulanfänger des evangelischen Kindergartens hatten Bilder zu dem Motto „Was ich gut kann“ gemalt und erzählten von ihren Talenten. Vom Klettern, Fußball spielen, schöne Blumensträuße binden und vielem mehr war da die Rede.

Anschließend hörten und sahen die großen und kleinen Gottesdienstbesucher die Geschichte von „Foxtrott“, einer kleinen Füchsin, die durch ihr laute, musikalische Ader völlig aus der Art schlägt und damit nicht für die leise nächtliche Jagd im Hühnerstall zu gebrauchen ist. Als sie aber dann mit ihrem betörenden Gesang den Jäger, der die Sippe bei der Jagd ertappt, milde stimmt, und damit ihre Familie vor dem Tod durch die Schrotflinte rettet, erkennen ihre Eltern, was sie an Foxtrott haben, und sie wird schließlich eine berühmte und gefeierte Sängerin.

Pfarrer Karl Frank machte den Kindern und ihren Eltern Mut, die eigenen Talente zu entdecken und einzubringen, auch dann wenn sie nicht in den Rahmen passen. Denn für Gott ist jeder Mensch  wunderbar und  wertvoll,  so wie er ist. Als weiteren Höhepunkt des Gottesdienstes durften die neuen Erstklässler nach vorne kommen und jedes Kind wurde einzeln gesegnet. So konnten die Kinder fröhlich und gestärkt weiterziehen zur Schulaufnahmefeier in die Gemeindehalle.

Roswitha Geiger

Ein honigsüßer Lehrerausflug

Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einer gemütlichen Kaffee-Kuchen-Runde führte uns der diesjährige Lehrerausflug zu den Bienen der Familie Stricker aus Neustadt. Bei hochsommerlichen Temperaturen spazierten wir zum Gartengrundstück der Familie. Dort wurden wir mit kühlen Getränken auf einem schattigen Plätzchen herzlich empfangen.

Der Honig ließ auch nicht lange auf sich warten und so konnten wir schon vorab ein herrliches Kaltgetränk wie „Schoko-Minze“ oder „Schoko-Chilli“ – eine Eigenkreation der Familie - probieren. Mmmmh sehr lecker !

Anschließend erzählte uns Herr Stricker in einem kleinen Vortrag Wissenswertes über die Imkerei von früher und heute, allgemeines über die Bienen und ihre Bedrohung und natürlich über die eigene Arbeit in der Familienimkerei.

Im Anschluss daran konnten wir dann ein Bienenvolk ganz hautnah erleben. Hierbei erklärte uns Herr Stricker und sein Sohn Ariano alles ganz genau. Wir durften auch frischen Honig direkt aus den Waben probieren.

Apropo probieren - zum Probierstand ging es danach. Hier erklärte uns Frau Stricker alles Wissenswerte. Wir probierten uns durch die Gläser mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen und unsere Taschen füllten sich mit unseren Honigeinkäufen.

Mit vollen Taschen, viel neuem Wissen und gut gelaunt endete unser diesjähriger Lehrerausflug.

Wir sagen zum einen vielen lieben DANK unserer Kollegin Frau Frisi die den Tag für uns so toll organisiert hat. Zum anderen ein herzliches DANKESCHÖN an Familie Stricker, die uns einen so herzlichen Einblick in ihre Familienimkerei gegeben haben. Schön, dass sie sich Zeit genommen haben und sie uns damit den Ausflug „versüßt“ haben. DANKE !

Wer nun vielleicht beim Lesen neugierig geworden ist und selber mal diesen leckeren Honig probieren möchte, der kann gerne mal auf der Homepage der Familie Stricker stöbern.

www.honig-vielfalt.de

Ein  kleiner Einkaufstipp : Bei den REWE Märkten in Neustadt und Hegnach, sowie im Remstalmarkt Mack in Endersbach sind die Produkte zu finden !

 

V. Kojetinsky

Jubeln wie die Profikicker