Unser Müllprojekt

Wir, die Klassen 2a und 2b, haben viel über den Müll gelernt.

Müll soll man trennen, in die gelbe Tonne, Biotonne( braune Tonne) , Papiertonne und Restmülltonne. Wir haben die verschiedenen Tonnen aus Papier ausgeschnitten und den passenden Müll aufgeklebt.

Noch besser ist es aber, so wenig Müll wie möglich zu produzieren. Wir haben uns auch darüber unterhalten, wo der ganze Müll hinkommt und wie viel Müll ein Mensch in Deutschland in einem Jahr produziert. Wenn man den gesamten häuslichen Abfall eines Jahres in Deutschland auf einem Fußballfeld  aufstapeln würde, dann wäre der Stapel fast so hoch wie der höchste Berg von Afrika, ungefähr 6000 Meter!

Wilma Waschbär von der Müllabfuhr hat uns erklärt, wo das Papier hinkommt. Er lehrte uns, dass wir nicht so viel Papier wegwerfen sollen. Altpapier wird in einer Fabrik mit Wasser vermischt. Der Brei wird dann weiterverarbeitet. So entsteht recyceltes Papier, zum Beispiel für Schulhefte und Taschentücher.

Dann haben wir Plakate gestaltet. Zuerst haben wir uns einen Spruch überlegt, um die anderen Schüler zum richtigen Verhalten mit dem Müll aufzufordern. Das Bekleben der Plakate hat sehr viel Spaß gemacht.

Wir haben dann noch den Müll auf unserem Schulhof aufgesammelt. Da kam ganz schön viel zusammen.

(Hannah, Helena, Nele und Linus 2a)