Ein Herzliches Willkommen von der 4a und der 4b für die 1a und die 1b

Am Freitag, den 17.09.2021 waren nicht nur unsere neuen Erstklässler der Elefanten- und Bärenklasse sehr aufgeregt, sondern auch die Viertklässler der Mäuse- und Eulenklasse.
Noch bevor es in die wohlverdienten Sommerferien 2021 ging, übten die damaligen Drittklässler das Theaterstück "Die verschwundenen Zahlen".
Hierfür ein Herzliches Dankeschön an Frau Lux (Elternbeirat), Frau Vöhringer, Frau Spahr, Frau Fried, Frau Kojetinsky, Frau Doubleday und Frau Kolb.
 
Frau Schmidt und Frau Eble bzw. Frau Wezcerek begrüßten die Einschulungskinder und ihre Gäste. Nach der coronabedingten Begrüßung mit Einschulungslied vom Recorder startete auch schon das Theaterstück.
 
Mit tollen Outfits und Masken führten die Kinder der 4a und der 4b das Theaterstück wie echte Profis auf. Sie zogen die Zuschauer in ihren Bann. Die Einschulungskinder machten begeistert bei den Fragen mit und strahlten um die Wette.

 
 
 
Einfach Spitze, glückliche und zufriedene Kinder auf der Bühne und vor der Bühne.
 
Vielen Dank für das schöne, gelungene Einschulungsfest. Ein Danke an alle Mitwirkenden.
 
Gül Di Nauta

Klassensommerfest der 3a

Am letzten Freitag des Schuljahres hatten wir unser Klassensommerfest. Das Wetter hat prima mitgemacht, so dass es kein Problem war, wenn wir bei unseren Wasserspielstationen etwas nass wurden.
 
 
 
 
Begonnen hat unser Fest mit tollen Vorführungen einiger Kinder unserer Klasse. Das Programm war sehr bunt,über musikalische Beiträge und Zaubertricks gab es auch sportliche Darbietungen im Freien.
 
 
 
Leider war die Zeit viel zu kurz...wir hätten alle noch ein paar Stunden weiterfeiern können.
 
 
Sylvia Vöhringer

Regen oder Sonnenschein, ein Ausflug, das muss sein!

Ausflüge sind wieder erlaubt. Das lassen sich die Mäuse nicht zweimal sagen. Nach kurzer Überlegung stand das Ausflugsziel fest. Ab in die Natur!
 
Am Montag den 05.07.2021 starteten die Kinder der 3a nach Überprüfung der Coronatests direkt vom Schulhof in den Ausflug. Voller Freude marschierten sie durch Hohenacker auf ein Gartengrundstück einer Mitschülerin. Auch ein bisschen Regen sollte und konnte die gute Laune nicht trüben.
Nach einer kurzen Begrüßung verteilten sich die Kinder auf die verschiedenen Stationen. Es gab ein kleines Fußballfeld, Federbälle, Springseile, Schaukeln, Dosenwerfen, eine Slackline und vieles mehr. Künstlerisch konnten sich die Kinder beim Bemalen von Tontöpfen verwirklichen. Diese wurden später mit Kressesamen bepflanzt. Hier war schön zu sehen, wie die Klasse zusammenhält. Es wurde auch für einen Mitschüler, der nicht teilnehmen konnte, ein Topf gestaltet. Heimlich bemalten ein paar Kinder auch Töpfe für Frau Vöhringer und Frau Rapp.
 
 
 
 
Auf den vorbereiteten Bierbänken konnte man sich mit selbstmitgebrachtem Vesper stärken. So manch einer machte es sich aber auch unter dem Baum, auf der Wiese oder neben dem Sandkasten gemütlich.
 
 
Eine Pinata in Mausform, die eigentlich viel zu schade zum zerschlagen war, wurde zum Highlight des Tages. Herzlichen Dank an den Spender der selbstgebastelten Pinata. Die Mäuse muss man hier  auch besonders Loben, sie teilten gerecht auf und jedes Bonbonpapierchen wurde im Mülleimer entsorgt. 
 
 
Die frische Luft, das Grün der Wiesen und der Bäume, das Zwitschern der Vögel, das Lachen und Spaß haben, all das hatten sich die Kinder nach diesem von Corona geprägten Schuljahr wirklich verdient. Glücklich und zufrieden ging es wieder in die Schule.
 
 
Wir sagen Danke für die schöne Zeit.
 

Gül Di Nauta

Kuschelige Eulen

Nachdem endlich alle wieder in die Schule durften, konnten wir, die 3a, auch gemeinsam weben. Es sind richtig tolle, bunte und flauschige Eulen entstanden. Wir haben sogar einen Raben und eine griechische Eule in unserer Vogelschar... Vielleicht könnt ihr sie entdecken?