Häufig gestellte Fragen

Warum gibt es im Hort keine Klassentrennung?

Durch die personelle Situation und die langen Betreuungsblöcke ist eine Klassentrennung im Hort nicht möglich.

 

Werden alle Betreuungsblöcke uneingeschränkt angeboten?

Im Moment ist die Betreuung am Freitag auf 15:30 Uhr verkürzt.

 

Werden die Jahrgänge zu bestimmten Zeiten gemischt?

Ab 15:30 Uhr werden die Jahrgänge von Montag-Donnerstag zusammengelegt. Wenn möglich wird auf den nötigen Abstand unter den Kindern geachtet. In dieser Zeit müssen von den Kindern und MA Masken getragen werden, da dies nicht mehr ihre feste Kohorte darstellt.

 

Muss im Hort eine Maske getragen werden?

In der Coronverordnung Schule vom 18.10.2021 wurde festgelegt, dass die Kinder, solange sie sich in ihrer konstanten Gruppe in ihrem Betreuungsraum aufhalten, kein Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Sobald sie den Raum verlassen, muss er getragen werden. Es gelten die bisherigen Ausnahmen beim Essen und im Freien.

Dies bedeutet für die einzelnen Gruppen und Blöcke:

Frühdienst:              Alle Kinder müssen im Flur und in den Toiletten eine Maske tragen.

Mittags:                   Klassen 1+4 braucht bis 15:30 Uhr keine Maske, da die Kinder in den Räumlichkeiten keinen Kontakt zu anderen Gruppen haben.

                              Klasse 2+3 müssen auf den Schulfluren und Toiletten eine Maske tragen.

Ab 15:30 Uhr muss, in allen Räumlichkeiten, eine Maske getragen werden.

 

Was passiert bei einem positiven Fall in der Betreuungsgruppe?

Tritt in der Schulklasse ein positiver fall auf, muss an den nächsten 5 Schultagen eine Maske getragen werden und es muss täglich mindestens ein Schnell- oder PCR Test vorgelegt werden. Dieser Schnelltest kann nicht von den Eltern zuhause vorgenommen werden.

Wenn dieses Kind ebenfalls im unserer Betreuungsgruppe angemeldet ist, muss nun die ganze Jahrgangsgruppe für 5 Schultage eine Maske tragen und täglich ein Schnell- oder PCR Test vorlegen. Die Kinder der „Nicht betroffenen Klasse“ müssen ebenfalls am Vormittag, in der Klasse, eine Maske tragen.

In diesem Fall werden Sie von mir oder der Schulleitung informiert.

In der Coronaverordnung Schule steht geschrieben, dass die Jahrgänge, wenn möglich, getrennt werden sollen.

Wir müssten die Kinder in der Frühbetreuung und am Mittag in 5 Gruppen unterteilen. Dies ist uns leider räumlich und personell nicht möglich. Wir bieten den Eltern einen großen Spielraum an Anmeldemöglichkeiten und einen langen Zeitraum der Betreuung. Da nun aber in manchen Gruppen zu bestimmten Zeiten nur wenig Kinder angemeldet sind, müsste ich von morgens bis zum Ende der Betreuung immer mindestens 6 Betreuer zur Verfügung stellen. Räumlich müsste mindestens 1 Gruppe in ein Klassenzimmer ausweichen, da wir in der Einrichtung nicht genügend Räume zur Verfügung haben. Außerdem müssten wir mit 6 Gruppen hintereinander zum Essen gehen.

Wir verstehen Ihre Situation und auch Ihre Kritik zu diesem Punkt. Leider können wir dies aber nicht ändern. Um so wenig Vermischung wie möglich zu gewährleisten, werden die Mitarbeiter nur in einer Gruppe eingesetzt.

 

Darf ich den Hort beim Abholen betreten?

Beim Abholen Ihres Kindes, bitten wir Sie vor der Einrichtung zu warten. Wenn Sie Ihr Kind zu anderen Zeiten abholen wollen, scheuen Sie sich nicht unsere Klingel zu benutzen. Wir schicken Ihr Kind dann nach draußen.

 

Muss ich mein Kind entschuldigen?

Bitte geben Sie uns entweder telefonisch oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bescheid, wenn Ihr Kind die Einrichtung nicht besucht.

 

Gelten im Hort Hygieneregeln?

Wir achten auf die generell geltenden Hygieneregeln, wie Hände waschen, Husten- und Niesetikette und regelmäßiges lüften.

 

Hat sich etwas beim Mittagessen verändert?

Die Kinder waschen sich vor dem Essen und nach dem Essen die Hände.

Leider dürfen sich Ihre Kinder nicht mehr selbst das Essen am Tisch schöpfen. Dies tun nun unsere Küchenkräfte. Sie dürfen aber selbstverständlich weiterhin sagen, was sie essen wollen und was nicht.

 

Wen informiere ich, wenn ich oder mein Kind Kontakt zu einer SARS-CoV2 positiv getesteten Person hatte oder bei einem Selbsttest Zuhause positiv getestet wurde?

Bitte informieren Sie die Schulleitung (07151-5001-4600) und die Einrichtungsleitung der GTB (07151-5001-4630) telefonisch sowie per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bei Fragen dürfen Sie sich natürlich jederzeit bei uns melden!