Alles über die GFK

Die Grundschulförderklasse –

eine Chance für Kind 

 

                                       Grundschulförderklasse

                                                  Grundlagen schaffen

                                                         Förderung ermöglichen

                                                               Kompetenzen entwickeln

 

Was ist die Grundschulförderklasse?

Die Grundschulförderklasse ist ein Angebot innerhalb des Übergangs von der Kindertageseinrichtung zur Grundschule.

In dem Jahr, in dem schulpflichtige Kinder vom Schulbesuch zurückgestellt und in der Grundschulförderklasse beschult werden, findet eine gezielte und intensive Vorbereitung auf die 1.Klasse statt. Die Kinder erhalten ein individuelles Lern- sowie Spielangebot und erwerben die Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für einen erfolgreichen Schulstart wichtig sind.

Was sind die Aufgaben der Grundschulförderklasse?

Die Grundschulförderklasse hat die Aufgabe, schulpflichtige, vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder zur Grundschulfähigkeit zu führen. Durch gezielte Förderung und freies Spielen sollen sie in ihrer geistigen, seelischen und körperlichen Entwicklung so gefördert werden, dass eine Aufnahme in die Grundschule möglich ist. Hierbei kommt dem sozialen Lernen innerhalb der Gruppe besondere Bedeutung zu.

Die Förderung geschieht ohne Erfolgsdruck im individuellen Lerntempo eines jeden Kindes. Die Kinder erhalten die Chance in einer kleinen Klasse mit Gleichaltrigen behutsam und in kleinen Schritten sich den Anforderungen der ersten Klasse zu nähern. In der Grundschulförderklasse werden bestmögliche Voraussetzungen für die erste Klasse geschaffen.

Wie wird in der Grundschulförderklasse gearbeitet?

Der Unterricht orientiert sich an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler. Wir lernen handlungsbezogen, spielerisch, mit allen Sinnen und über motorische Aktivitäten.

Da die Lehrerin der Grundschulförderklasse eine Zusatzausbildung in der Montessoripädagogik mit Montessori Diplom hat, ist die Montessoripädagogik ein fester Bestandteil ihrer Arbeit.

An welchen Inhalten wird in der Grundschulförderklasse gearbeitet?

Die Lern- und Arbeitsinhalte orientieren sich an einem jahreszeitlich ausgerichteten Themenplan und an der Erfahrungswelt der Kinder.

Ganzheitliche Förderung von:

  • Selbstvertrauen
  • Selbständigkeit
  • Sozialverhalten
  • Sprache, Kommunikation sowie phonologische Bewusstheit
  • Mathematischen Grundkenntnissen
  • Grob-, Fein- und Grafomotorik
  • Konzentration und Ausdauer
  • Anstrengungsbereitschaft
  • Aufgabenverständnis
  • Denkfähigkeit

 

Welchen organisatorischen Rahmen hat die Grundschulförderklasse?

  • Die Grundschulförderklasse ist ein einjähriger Bildungsgang; sie ist Teil der Grundschule.
  • Die Kinder haben Unterricht nach einem festgelegten Stundenplan.
  • Die Aufnahme erwartet regelmäßigen und pünktlichen Besuch.
  • Es gelten die Regelungen der Schul- und Hausordnung.
  • Es gibt regelmäßig kleine Hausaufgaben.
  • Feste, Feiern und Projekte gemeinsam mit der Grundschule.
  • Es gilt die Ferienregelung der Grundschule.
  • Die Grundschulförderklasse wird von einer pädagogischen Fachkraft geleitet.
  • Die Grundschulförderklasse bietet das Angebot der engen vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Eltern, Kindertageseinrichtung, Grundschule und außerschulischen Partnern.
  • Der Besuch der Grundschulförderklasse ist kostenfrei.
  • Bei uns an der Lindenschule sind wir die

Welche Kinder besuchen die Grundschulförderklasse?

Schulpflichtige Kinder mit einer nicht altersentsprechenden Entwicklung, die durch eine gezielte Förderung die Grundschulfähigkeit erlangen können.

Unsere Grundschulförderklasse an der Lindenschule nimmt Kinder aus den Grundschulbereichen Hohenacker, Neustadt, Hegnach, Bittenfeld und Schwaikheim auf.

Welche Kinder können nicht aufgenommen werden?

Kinder mit Behinderungen, für die ein sonderpädagogischer Förderbedarf besteht, werden nicht in die Grundschulförderklasse aufgenommen.

Dasselbe gilt für Kinder, die Defizite ausschließlich im Beherrschen der deutschen Sprache haben.

Für diese Kinder sind andere Fördermaßnahmen vorgesehen. Die zuständige Grundschule kann Ihnen bei der Suche nach einer adäquaten Einrichtung zur Förderung dieser Kinder behilflich sein.

 

“Der Weg auf dem die Schwachen sich stärken,

ist der gleiche wie der,

auf dem die Starken sich vervollkommnen.”

(M.Montessori, Schule des Kindes S.166)